Allgemeines

Der Name „Soroptimist“ ist aus dem lateinischen „sorores optimae“ abgeleitet und bedeutet frei übersetzt „Frauen, die das Beste wollen“. In diesem Sinne wurde der erste Club von SOROPTIMIST INTERNATIONAL 1921 in Oakland/ Kalifornien (USA) gegründet.


In den Clubs kann jeder Beruf und jede Tätigkeit nur durch ein aktives Mitglied vertreten sein. Die Vielfalt der Berufe sowie die Pluralität der Meinungen ermöglichen ein hohes Maß an Information, Einsichten und Austausch unter den Clubmitgliedern und eine Bereicherung im praktischen Leben.


SOROPTIMIST INTERNATIONAL ist weltweit mit rund 90.000 Mitgliedern in ca. 3170 Clubs in 124 Ländern vertreten.


SOROPTIMIST INTERNATIONAL ist als Nichtregierungsorganisation (NGO) in zahlreichen Organisationen der Vereinten Nationen vertreten (WHO, UNHCR, ECOSOC, UNIDO, ILO, UNEP, UNESCO, UNICEF), zum Teil mit antragsberechtigtem Status. Die Europäische Föderation von SOROPTIMIST INTERNATIONAL ist als NGO im Europarat vertreten.

Als Serviceorganisation leistet SOROPTIMIST INTERNATIONAL bei zahlreichen Hilfsprojekten auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene ideelle, finanzielle und persönliche Hilfe und vergibt Stipendien


SOROPTIMIST INTERNATIONAL unterstützt keine politischen Parteien oder religiösen Gruppen. Jedoch sind alle Mitglieder aufgerufen, gesellschaftliche Vorgänge von politischer Relevanz zu beobachten, einen Standpunkt zu beziehen und sich einzumischen, um Gesetzgebung und Politik auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu beeinflussen.


Soroptimistinnen verwirklichen ihre Ziele durch Bewusstmachen, Bekennen und Bewegen in den Programmbereichen:


  • Menschenrechte und Stellung der Frau

  • Bildung und Kultur

  • Wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung

  • Gesundheit

  • Umwelt

  • Internationale Freundschaft und Verständigung